Update im Datenschutz – die Datenschutzgrundverordnung:

Wir haben im Dezember am Seminar „Update im Datenschutz – Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)“ teilgenommen, um die Firma eSourceONE auf die bevorstehenden Neuerungen der DSGVO / GDPR (General Data Protection Regulation) ab dem 25. Mai 2018 vorzubereiten.

Diese Neuerungen werden eingeführt, um vor allem am digitalen Binnenmarkt der EU den Datenschutz-Standard zu erhöhen.

Die Neuerungen beinhalten:

  • die Vereinheitlichung des Datenschutzrechts,
  • das Marktortprinzip (Unternehmen mit Sitz außerhalb Europas müssen dieselben Regeln befolgen, wenn sie Dienstleistungen in der EU anbieten),
  • „Privacy by Design“ (Datenschutz soll von der frühesten Entwicklungsphase an in Produkte und Dienstleistungen eingebaut werden) und die Verschärfung der Meldeplichten und Sanktionen bei Verletzung des Datenschutzes.
  • außerdem haben ab dem 25. Mai 2018 Unternehmen mit grenzüberschreitendem Datenverkehr nur noch mit einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz zu tun (One-Stop-Shop-Mechanismus).

Besondere Bedeutung für Unternehmen:

Zu beachten für Unternehmen ist, dass die DSGVO keine spätere Umsetzungsfrist als den 25. Mai 2018 zulässt, da es sich hier um eine Verordnung handelt, welche Anwendungsvorrang vor nationalen Gesetzen hat und in allen EU-Mitgliedsstaaten gilt!

Sollte zur genannten Deadline keine vollständige Umsetzung der geforderten Maßnahmen erfolgen, drohen massive Sanktionen, welche nicht mit den bisherigen vergleichbar sind.

Außerdem müssen Unternehmen beachten, dass es zahlreiche Öffnungsklauseln gibt, welche nationale Regelungen ermöglichen. Dort muss eine genaue Analyse erfolgen, was in welchem EU-Land gilt.

Aber nicht alles an der DSGVO bzw. GDPR ist neu. Unternehmen aus Deutschland, welche schon vorher das BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) beachtet haben, werden merken, dass sich manches nur geringfügig geändert hat. Vorhandene Einwilligungen zur Datenverarbeitung bleiben unter bestimmten Voraussetzungen auch unter der DSGVO / GDPR gültig, trotzdem muss in vielen Bereichen des betrieblichen Datenschutzes eine Überarbeitung und Anpassung erfolgen.

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Ihr Unternehmen schon auf dem aktuellsten Stand der bald in Kraft tretenden Datenschutzgrundverordnung ist, dann kontaktieren Sie uns gerne!

Wir helfen bei der Anpassung und Umstellung Ihrer Datenschutz-Grundsätze und beraten Sie durch unser geschultes Fachpersonal.

Telefon: 0951 / 700860                                                               E-Mail: info@es1.de

Gerne können Sie unseren Kurzcheck Datenschutz und Datensicherheit auf unserer Website durchführen.