eS1 ist nun Mitglied im Umweltpakt Bayern:

Der Umweltpakt Bayern ist eine Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der Bayerischen Wirtschaft, welcher seit 1995 besteht. Dieser würdigt freiwilliges Engagement von bayerischen Unternehmen für betrieblichen Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften. Mit gemeinsamen Projekten von Staat und Wirtschaft soll der Umweltpakt sichtbar machen, dass Ökonomie und Ökologie keine Gegensätze mehr sind, sondern sich ergänzen und zur Sicherung von Arbeitsplätzen, Wohlstand sowie einer intakten Umwelt beitragen. Übergeordnetes Ziel des Umweltpaktes ist die Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes.

Dazu zählt:

  • Vermeidung von Emissionen
  • Energieeinsparung bzw. Steigerung der Energieeffizienz
  • Abfallvermeidung
  • Abwasser und Gewässerschutz
  • Gesundheits-, Natur- & Bodenschutz

Die Teilnehmer des Umweltpaktes sind Industrieunternehmen und „Global Player“ ebenso wie Dienstleistungsunternehmen, KMUs bis hin zum Handwerksbetrieb.
Zusammenfassend bringt der Umweltpakt Gewinn für jeden.
Die Unternehmen profitieren in erster Linie von der Kosteneinsparung bei Energie und Ressourcen sowie dem Imagegewinn und ermöglichen so dem Staat mehr Umweltschutz als durch Gesetze möglich wäre.

eSourceONE hat zur Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes interne Projekte zu den Themen Digitalisierung und Energieeffizienz durchgeführt und dazu einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess eingerichtet.