Der Digitalbonus Bayern:

Der Digitalbonus ist ein wichtiger Baustein der Initiative „BAYERN DIGITAL“ und unterstützt kleine und mittlere Unternehmen dabei, ihre Produkte, Prozesse und Dienstleistungen zu digitalisieren und ihre IT-Sicherheit zu verbessern.

Für wen ist die Förderung gedacht?
Einen Antrag auf den Digitalbonus können nur Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft stellen, wenn sie ihren Sitz in Bayern haben. Ebenso müssen diese Unternehmen in die Kategorie „kleines“ oder „mittleres“ Unternehmen fallen:

Für welchen Zweck ist die Förderung gedacht?
Der Digitalbonus unterstützt die Entwicklung, Einführung oder Verbesserung von Produkten, Prozessen, Dienstleistungen und der IT-Sicherheit von Unternehmen durch Informations- und Kommunikationstechnologie. Gefördert werden hierbei die Ausgaben für Leistungen externer Anbieter und für benötigte Soft- und Hardware.

Wie hoch ist die Förderung?
Der Bonus ist in drei verschiedenen Varianten verfügbar und wird je nach Unternehmen von der Bezirksregierung vergeben:

Wie bekommt man die Förderung?
Der Antrag wird bei der Bezirksregierung gestellt, welche der Ansprechpartner für
den Digitalbonus ist Nun erfolgt bei der Bezirksregierung die Prüfung, welche
der Zuschussvarianten die Richtige ist Wird der Antrag angenommen, erfolgt
der Förderbescheid Das Unternehmen führt das Projekt durch und
erbringt den Verwendungsnachweis.
Zum Schluss erfolgt die Auszahlung durch die Hausbank oder die
LfA Förderbank Bayern.

Haben Sie schon ein digitales E-Mailarchiv? Arbeiten Sie bereits mit digitalen Belegen? Ist Ihre IT sicher?

Diese und weitere Themen sind förderungswürdig!
Kontaktieren Sie uns! Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite!

Telefon: 0951 / 700860 oder per E-Mail: info@es1.de